Drucken

Brennanleitung

Brennanleitung

Brennanleitung

Die Kerze ist ein lebendiges Licht.

Sie muss gepflegt und als "offenes Feuer" ständig beobachtet werden!

 

 

 

 

 


 BRENNANLEITUNG:
 

  • Kerzen immer auf einer nicht brennbaren Unterlage abbrennen .
  • Kerzen nie zu dicht neben- oder untereinander brennen lassen.
  • Beim Anzünden einer neuen Kerze den Docht gerade stellen.
  • Kerzen vertragen keine Zugluft. Bei Zugluft beginnen sie zu rußen, zu tropfen und brennen einseitig ab.
  • Wenn eine Kerze sichtbar rußt, den Docht während des Brennens vorsichtig kürzen und notfalls auslöschen.
  • Bei einseitigem Abbrand den Docht vorsichtig zur Seite biegen.
  • Einen erstarrten Docht niemals biegen oder gar abbrechen.
  • Einen hohen Kerzenrand im warmen Zustand mit einem Messer abschneiden. Bei Kerzen mit Abziehbildern oder sonstigen Verzierungen den überstehenden Rand in regelmäßigen Abständen nachschneiden.
  • Kerzen möglichst so lange brennen lassen, bis die ganze Brennschüssel flüssig ist.
  • Streichholzreste, Dochtstücke oder andere Fremdkörper gehören nicht in die Brennschüssel.
  • Den Docht zum Löschen in die flüssige Wachsmasse tauchen und wieder in seine ursprüngliche Stellung aufrichten, so steht dieser anschließend richtig zum Anzünden.